Platz 5 beim LS Rennen am Pann 28.08.2021

Beim 6ten Event zum BTR Masters 2021 am Pannoniaring konnten unsere Fahrer Stefan Rossegger #203 Honda CBR 600RR und Wolfi Neulinger YZF R6 den 5. Platz einfahren. Um so beachtlicher da sie für dieses Ergebnis von Startplatz 43 aus sehr viele SBK Teams und fünf Supersport Teams überholen mussten.

Jahreszwischenwertung Langstrecke SSP derzeit Platz 5

Stefan Rossegger, Wolfi Neulinger m. Sohn Alex

Bei den Sprintrennen wurde es für Stefan #203 der 10 Platz im SSP Lietz Cup, Jahreszwischenwertung P.4, und für Wolfi #18 gab es im SBK Rennen den 11. Platz. Jahreszwischenwertung P.7

2021 von Hermann Ecker

0/5 Sterne (0 Stimmen)

Podium beim 500KM LS am Slovakiaring

3.Platz für Team Gentlemanracer

Ein super Ergebnis erkämpften unsere Piloten Stefan Rossegger, Wolfi Neulinger, Thomas + Robert Moser beim 500KM Metzeler Langstreckenrennen zum BTR Cup am Slovakiaring!

Von Startplatz 23 ging es durch das SBK+SSP Feld in der Gesamtwertung  bis auf Platz 11 nach vorne, und damit in der SSP von Startplatz 6 auf das Podium.

1. Lachwohl

2. Wald4tel Racing

3. Gentlemanracer

Thomas Moser und Stefan Rossegger #203 bei der Hobby Arbeit

Gratulation an alle, und danke an Thomas + Robert für die Aushilfe!!

Beim Rennen Trofeo/SBK stürmte Wolfi Neulinger #18 mit seiner R1 von Startplatz 12 auf Gesamt 4. Platz, und damit in der SBK auf Platz 2 nach vorne. Das Rennen wurde leider vorzeitig wegen Starkregen abgebrochen, nicht mehr gestartet und auch nicht gewertet. Schade für Wolfi!

Wolfi #18 auf seiner R1

Wolfi #18 auf siener YZF R1 "schräger geht nicht mehr" !!!!!

2021 von Hermann Ecker

5/5 Sterne (5 Stimmen)

Ergebnis Rijeka 2021

Nicht ganz nach Wunsch lief es für unsere Racer am Automotodrom Grobnik Ring in Rijeka.

Rossegger #203 Neulinger und Nigl starteten in der SSP LS. Bei Martin Nigl gab es leider ein technisches Problem, der Lenkungsdämpfer löste sich und so musste er seinen Turn abbrechen.

Am Schluß war nur der 8. Platz drinnen. Cup Jahreszwischenwertung Platz 5

Beim Sprintrennen Lietz Cup setzten beide, Rossegger und Nigl aufgrund noch feuchter Strecke auf Regenreifen, was sich bei schnell abtrocknender Strecke im Rennen als komplete Fehlentscheidung herausstellte. Sie mussten sich mit Platz 7 u.8 abfinden. Jahreszwischenwertung Platz 3 für Rossegger.

Neulinger Wolfi #18 holte in der Klasse SBK einen Top 9 Platz. Cup Wertung Platz 7, und Cup Zwischenwertung Platz 6

2021 von Hermann Ecker

0/5 Sterne (0 Stimmen)

Slovakiaring mit BTR Performance 5 bis 6. Juni 2021

Gentlemanracer Stefan Rossegger & Nina Neulinger

 

Es war eine sehr unkomplizierte Anreise zum Slovakiaring am Freitag, es wird an der Grenze zur Slowakei nur stichprobenartig kontrolliert. Diverse Straßenabschnitte zwischen Bratislava und dem Ring sind neu asphaltiert und es ging problemlos ohne Stau zum Ring.

Abends dann Box bei den Kollegen vom MSC Hofkirchen beziehen und sich bei einem gemütlichen Feierabendgetränk auf das bevorstehende Wochenende vorbereiten.

 Samstag:

Erstes richtiges Testen meiner CBR600RR PC40, ich habe noch massive „Vertrauensprobleme“ zum Bike. Und komm nicht so richtig in Schwung… von den Rundenzeiten bin ich 9 Sekunden langsamer als 2018 mit der Daytona oder 2016 mit der PC40 die ich vorher hatte. Ich dachte die Langstrecke wird’s richten, da kann ich mit vielen Runden an den 4 Zylinder wieder „zurückgewöhnen“. Mittags noch den neuen Hinterreifen montiert für die Langstecke. Die fuhr ich mit Nina Neulinger – R6, Stefan Jäger Daytona 675 (Spitz Racing) und Thomas ZX6R (Julbach) aus der Nachbarbox. Unser Rennen lief ganz nach Plan, jeder war 30 Minuten draußen und die Wechsel verliefen problemlos. Endergebnis: P6 SSP

Nicht so beim MSC Hofkirchen Team SBK – als Mayrhofer zum Wechsel in die Box kam stand seine Yamaha in Flammen… Pühringer reagierte sofort und löschte den Brand… Das Team konnte dann das Rennen auf P3 beenden. Für die Past Buam #92 wurde es P22. Beim Team MSC Hofkirchen SSP verlief alles nach Plan und es kam der 2 Platz heraus. Wolfgang Neulinger R1 ging mit dem MSC Julbach an den Start, sie kamen auf P10 durchs Ziel.

Sonntag:

Erster Turn, es wird. Langsam kommt wieder ein „flow“ in die Fahrerei… und siehe da die Zeiten werden besser und im zweiten und dritten Turn konnte ich endlich wieder unter 2:30 fahren (2:28,5x) ist zwar noch nicht schnell aber das gibt mir wieder Vertrauen in Bike, Reifen usw.

Startplatz 17 beim Lietz Cup.

SSP Rennen:

Dann überschlugen sich die Ereignisse und leider auch Ausfälle. Eine R6 in unserer Box kochte immer über und es war zu gefährlich damit am Rennen teilzunehmen. Beim Start des SSP Rennen starb Fuchs Philipps ZX6R ab und lies sich nicht mehr starten. Mit viel Glück ging das Feld beim Start ohne Kollision an ihm vorbei. Er war auf Startplatz 8 und es waren 24 Starter. Höglinger Werner auf R6 erreichte P6.

Beim SBK Lauf mit 49! Startern ging erstmal alles Gut. Klaus Bürscher rutschte in der ersten Runde aus. Bei ihm ist alles ok, nur die BMW hat ein paar Kratzer abbekommen. 2 Runden vor Schluss dann rote Flagge! Öl auf der Strecke und ein Motorrad brennt in der 3er Kurve! Pühringer kommt nicht in die Box! Seine R1 hatte Ölverlust und fing dann Feuer! Bei Ihm ist alles in Ordnung.

Ergebnisse: SBK: Pühringer P2, Bräuer P6, Neulinger Wolfgang P9, Brunner P11

Clubsport SBK: Mühlberger P2

Lietz Cup:

Durch den Motorplatzer von Pühringer war von der 1er bis 3er Kurve eine „wunderschöne“ Bindemittel Spur… Leider kann ich mit sowas absolut nicht umgehen und ich fuhr so einen „Blödsinn“ zusammen, dass ich in den ersten 3 Kurven so viel Zeit verlor und absolut unentspannt unterwegs war.

Endergebnis: Jäger Stefan P5, ich P8 SSP Lietz Cup,-Cupwertung P4, Gesamtwertung Zwischenstand: P4

Für Past Thomas #92F KTM RC8 und Past Franz #66P KTM 1290 wurde es der 6 und 7 Platz beim Lietz Cup SBK.

Zusammenfassend:

Es war ein sehr ereignisreiches Wochenende! Ich fange endlich wieder an Vertrauen in mein Material zu bekommen. Es gab keine technischen Probleme bei meiner Honda und ich kann mich endlich wieder aufs Fahren konzentrieren.

Rijeka am 2.-4.Juli ich komme!

Gentlemanracer Stefan Rossegger #203

 

2021 von Hermann Ecker

5/5 Sterne (4 Stimmen)

Info! BTR Sprintrennen Slovakiaring

Kurzinfo!

Bei den Sprintrennen am Slovakiaring zum BTR Cup 2021 holte sich Stefan Rossegger #203 mit seiner CBR600RR den 8.Platz.

In der Cupwertung 5.Platz

Jahreszwischenwertung Platz 4

Nina Neulinger #13 YZF R6 verzichtete leider auf einen Start. Die 17 jährige hätte mit ihrer Trainingszeit von 2:31.043 wohl gute Chancen auf vordere Plätze beim Lietz Rookies Cup gehabt!

Vater Wolfi Neulinger #18 YZF R1 startete in der Klasse SBK und kam auf Platz 9.

In der Cupwertung 4.Platz

Jahreszwischenwertung Platz 7

 

Bei der Langstrecke SSP Platz 6 für Team Gentlemanracer

Wolfi Neulinger startetet mit dem Team MSC Julbach SBK Platz 10

Gratulation an alle

Gentlemanracer Hermi

2021 von Hermann Ecker

5/5 Sterne (2 Stimmen)